Schützenverein Egestorf und Umgegend e.V.

Dein Verein für Schieß- und Bogensport im Herzen des Naturparks Lüneburger Heide !

Jahreshauptversammlung am 04.01.2014

Jahreshauptversammlung am 04.01.2014

Nach Begrüßung der amtierenden Könige und der zahlreich erschienenen Mitglieder sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit erhob sich die Versammlung zu Ehren der verstorbenen Mitglieder. Anschließend verlas Schriftwart Kai Schwanitz das Protokoll der letzten Versammlung, welches keine Beanstandung fand. Der Präsident Philipp Kruse berichtete danach über die vielen Aktivitäten des Schützenjahres 2013 und ehrte im Anschluss folgende Schützenkameraden für langjährige Vereinszugehörigkeit und für Verdienste rund um den Schützenverein. 

Beförderungen und Ehrungen:
    
    Obergefreiter        Stefan Bartsch
    Verdienstorden Bronze     Oliver Dyck
    Verdienstorden Bronze     Uwe Graue

    25 Jahre Mitgliedschaft    Schwanitz Kai    
    25 Jahre Mitgliedschaft    Harms Frank
    25 Jahre Mitgliedschaft    Bruns Andreas
    40 Jahre Mitgliedschaft    Sitarz Eckhard
    40 Jahre Mitgliedschaft    Hellwarth Ulf
    40 Jahre Mitgliedschaft    Dyck Ulrich
    40 Jahre Mitgliedschaft    Dohnke Rudi

 JHV2014 02

Unter dem Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen wurde Volker Gerdau zum neuen Schießoffizier gewählt. Daniel Wernicke wurde als neuer Jugendwart gewählt, sein Vertreter ist jetzt Florian Gerdau. Der stellvertretende Kommandeur Oliver Dyck wurde in seinem Amt bestätigt. Als neuer stellvertretender Kassenwart wurde Rainer Drewes von der Versammlung gewählt. Als Kassenprüfer wurden Walter Kruse und Tobias Bartels bestimmt. Die Ämter des Pressewarts und des stellvertretenden Schriftführers bleiben unbesetzt.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Kurt Körner für die 22-jährige Arbeit als Schießoffizier.

Der anschließende Bericht von Kassenwart Michael Müller zeigte auf, dass der Schützenverein ein finanziell sehr gut aufgestellter Verein ist. Der Kassenprüfer Holger Schümann attestierte dem Kassenwart eine vorbildliche Führung der Kassen- und Buchführungsgeschäfte und beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, worauf die Versammlung in der anschließenden Abstimmung die Entlastung einstimmig erteilte.

 Danach berichtete der Schießoffizier Kurt Körner detailliert über die schießsportlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres. So nahmen Schützen der Jugend-, Damen- und Schützenklassen neben dem Traditionsschießen und den Vereinsmeisterschaften regelmäßig an den Runden- und Pokalwettkämpfe in den Disziplinen Luft- und Kleinkalibergewehr teil, wo sehr gute Plätze belegt wurden.

Unter dem Tagesordnungspunkt Beitragserhöhung beschloss die Versammlung eine geringe Erhöhung der Jahresmitgliedsbeiträge. Die neuen Beiträge sind ab sofort wirksam und stellen sich wie folgt dar:

Jungschützen von 6 bis 16 Jahre: 10,- EUR

Jungschützen von 17 bis 20 Jahre: 45,- EUR

Damen und Herren ab 21 Jahre: 100,- EUR

Ehepaare/Lebensgemeinschaft: 150,- EUR

Beim Punkt Investitionen trug Volker Gerdau die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zum Projekt „elektronische Schießanlage“ vor. Die anwesenden Mitglieder stimmten einer Beschaffung zu. Die Mitgliederversammlung klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.